Skip to main content
18. September 2019

Kinz: Das Problem langer Wartezeiten bei Operationen wurde viel zu lange schöngeredet!

Das Problem langer Wartezeiten bei Operationen sowie kurzfristiger Verschiebungen beschäftigt uns schon seit Jahren. Auch die Patientenanwaltschaft hat mehrfach darauf hingewiesen, dass es gerade im orthopädischen Bereich immer wieder zu Unmut von Patienten kommt und Wartezeiten bis zu 800 Tagen angegeben wurden“, so der freiheitliche Gesundheitssprecher im Vorarlberger Landtag, Dr. Hubert Kinz.

„Die Leitung der Krankenhausbetriebsgesellschaft hat unzureichend reagiert, versucht das Problem kleinzureden und gemeint, es handle sich nur um einzelne Fälle. Dabei ist es ganz offensichtlich, dass zwar eine neue OP-Spange gebaut, allerdings die notwendige Personalplanung vernachlässigt wurde“, so FP-Kinz.

„Es zeigt sich leider immer wieder, dass die Leitung der Krankenhausbetriebsgesellschaft die erforderliche Sensibilität im Hinblick auf Beschwerden von Patientinnen und Patienten vermissen lässt. Aber auch der Herr Landeshauptmann wusste von den Problemen, hat es aber offensichtlich nicht für notwendig gefunden, hier ein Machtwort zu sprechen“, so die abschließende Kritik des freiheitlichen Gesundheitssprechers an Landeshauptmann Wallner.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.