Skip to main content
06. März 2018

Hagen erteilt Grünen-Ruf nach Dieselfahrverbot klare Absage

FPÖ-Verkehrssprecher: "NEIN zu Verbotspolitik von Grünen-Landesrat Rauch"

„Der jüngst wiederholte Ruf von Landesrat Rauch nach Fahrverboten für Dieselfahrzeuge ist mehr als kontraproduktiv und ein neuerlicher Beweis für die Verbotspolitik der Grünen. Dazu kommt von unserer Seite ein klares NEIN“, so der FPÖ-Verkehrssprecher, LTVP Ernst Hagen.

„Diese ewigen Schuldzuweisungen des Grünen Regierungsmitgliedes gegenüber den Autofahrern wird immer unerträglicher - und die ÖVP schaut dabei seelenruhig zu. Ein Diesel-Fahrverbot hätte nicht nur Auswirkungen auf die zahlreichen Pendler, die auf den PKW angewiesen sind, sondern würde auch Beeinträchtigungen des Warenverkehrs nach sich ziehen“, so Hagen.

„Ich erwarte mir von einem verantwortungsvollen Mobilitätslandesrat, dass er nicht permanent versucht, den motorisierten Verkehr einseitig zu verteufeln und zu belasten, sondern für ein konstruktives Zusammenspiel aller Verkehrsträger sorgt“, fordert der FPÖ-Verkehrssprecher ein Ende der Sündenbockpolitik von LR Rauch gegenüber dem motorisierten Verkehr.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.