Skip to main content
14. Juni 2019

FPÖ-Bitschi: Verurteilte rumänische Gewaltverbrecher müssen sofort unser Land verlassen!

FPÖ-Landesobmann: „Nach den gerechten Strafen muss alles darangesetzt werden, dass die brutalen rumänischen Räuber sofort unser Land verlassen und ihre Haft zur Gänze in ihrer Heimat abzusitzen haben!“

FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi begrüßt die gerechten Strafen für die rumänischen Räuber, die einen betagten Mann, der ihnen immer wieder freiwillig Geld gespendet hat, fast zu Tode geprügelt haben. „Man stellt sich allerdings vor dem Hintergrund der hohen Zahl an Vorstrafen und laut Medienberichten auch offenen Haftstrafen in Rumänien schon die Frage, wieso sie sich überhaupt so lange in Österreich aufhalten konnten“, so Bitschi.

„Ziel muss es sein, unsere Bevölkerung zu schützen, nicht kriminelle Ausländer. Nach den gerechten Strafen muss jetzt alles darangesetzt werden, dass die brutalen Täter sofort unser Land verlassen und ihre Haftstrafen zur Gänze in ihrem Heimatland, nämlich in Rumänien, abzusitzen haben“, spricht der FPÖ-Landeschef Klartext. Er fordert in diesem Zusammenhang, dass die Bestrebungen der ehemaligen türkis-blauen Bundesregierung zur konsequenten Anwendung der bestehenden multilateralen Übereinkommen innerhalb der EU als auch im Bereich von Drittstaaten konsequent weitergeführt werden.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.