Skip to main content
25. September 2021

Christof Bitschi mit beeindruckendem Ergebnis von 99,1 Prozent als Landesparteiobmann wiedergewählt!

Andrea Kerbleder, Joachim Fritz und Markus Klien als neue Stellvertreterinnen und Stellvertreter des Landesparteiobmannes gewählt

Der Vorarlberger FPÖ-Landesparteiobmann Christof Bitschi ist auf dem 33. ordentlichen Landesparteitag, den die Vorarlberger Freiheitlichen heute am Muttersberg abgehalten haben, mit einem beeindruckenden Ergebnis von 99,1 Prozent als Landesparteiobmann wiedergewählt worden.

„Unser heutiger Landesparteitag hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Vorarlberger Freiheitlichen sehr geeint, geschlossen und stark in die Zukunft gehen. Wir sind bestens gerüstet und bereit, in den nächsten Monaten, die wichtigen Zukunftsthemen für unser Land anzupacken“, so der wiedergewählte FPÖ-Landesparteiobmann.

Vorarlberg im Herzen.

Die Freiheitlichen haben ihren Landesparteitag ganz unter das Motto „Vorarlberg im Herzen“ gestellt. „Das ist nicht nur ein Leitspruch, ein Auftrag für unsere gesamte politische Arbeit. ’Vorarlberg im Herzen’ ist auch ein Versprechen, das wir hier und heute gemeinsam an die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger abgeben. Das Versprechen, dass für uns als Vorarlberger Freiheitliche immer und zu jeder Zeit Vorarlberg und die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger an erster Stelle stehen“, erklärte Christof Bitschi auf dem Landesparteitag.

„Es ist unbedingt notwendig und es ist entscheidend für unser Land, dass endlich wieder eine echte Politik für Vorarlberg gemacht wird, eine Politik, die zuerst auf die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger schaut, eine Politik, die wieder mehr Gerechtigkeit und mehr Sicherheit schafft, die unsere Familien wieder besser unterstützt, eine Politik, die sicherstellt, dass sich Leistung wieder lohnt und die unsere Werte und Traditionen wieder selbstbewusst lebt und dies von allen, die hier leben wollen, auch eingefordert wird, eine Politik, die nicht die wichtigen Zukunftsfragen verschläft, sondern wo endlich angepackt wird und auch der Hausverstand wieder zurückkehrt in die Landespolitik. Ich bin überzeugt: Das ist es, wonach sich viele sehnen und wo viele auch sehr große Hoffnungen in uns Freiheitliche setzen. Und diesen Weg gehen wir weiter. Für unsere Zukunft. Für unser Vorarlberg. Für uns alle!“

Auf dem Landesparteitag wurden auch die Stellvertreterinnen und Stellvertreter des Landesparteiobmannes gewählt. Dabei wurde die Feldkircher Landtagsabgeordnete Andrea Kerbleder, der Polizei-Personalvertreter und Bregenzer FPÖ-Bezirksparteiobmann aus dem Kleinwalsertal Joachim Fritz und der Hohenemser Stadtrat und FPÖ-Obmann im Bezirk Dornbirn, Markus Klien jeweils mit großer Mehrheit neu gewählt.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.