Skip to main content
17. August 2017

Bösch: Freiheitliche klar gegen Abschaffungspläne des Bundesheeres durch die Grünen!

Das österreichische Bundesheer ist ein integraler Bestandteil und eine Voraussetzung für die Bewältigung der Krisensituationen der heutigen Zeit.

Die Bundesheer-Abschaffungsphantasien der Grünen Bundessprecherin Felipe zeigen einmal mehr, dass die Grünen mit der Sicherheit der Republik nichts im Sinn haben. Solchen Tendenzen erklären wir Freiheitlichen eine klare Absage, so heute der Wehrsprecher der FPÖ, NAbg. Dr. Reinhard E. Bösch.

„Das österreichische Bundesheer“, so Bösch „ist ein integraler Bestandteil und eine Voraussetzung für die Bewältigung der Krisensituationen der heutigen Zeit. Es muss aufbauend auf die allgemeine Wehrpflicht in den kommenden Jahren mit ausreichend Budgetmitteln versehen werden. Illegale Massenzuwanderung und wachsender Terrorismus machen dies notwendig!“ Dass die Grünen einen tragischen Unglücksfall zum Anlass nehmen, um das österreichische Bundesheer abschaffen zu wollen, ist jedenfalls zurückzuweisen. Unser Heer und vor allem seine Ausbilder machen ausgezeichnete Arbeit für uns alle!, so Bösch.

Zur Klärung des traurigen Todesfalles habe das Bundesheer zwei Kommissionen eingesetzt, die bald ihre Ergebnisse vorlegen werden. Daraus gelte es dann die notwendigen Schlüsse zu ziehen, so Bösch abschließend.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.