Skip to main content
18. August 2021

Bitschi zu Familienbeihilfe-Chaos: Problem-Schönrederei der ÖVP ist unerträglich!

FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi: „Viele betroffene Familien stehen aufgrund der immer noch ausbleibenden Familienbeihilfezahlungen mit dem Rücken zur Wand“

„Die Problem-Schönrederei der ÖVP beim Familienbeihilfe-Chaos ist unerträglich!“ So reagiert FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi auf aktuelle Aussagen von ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück. „Wenn es aktuell immer noch Familien in Vorarlberg gibt, die seit mehreren Monaten vergeblich auf die Auszahlung der ihr zustehenden Familienunterstützung warten, dann ist das ein skandalöser Zustand und schlicht und einfach inakzeptabel“, spricht Bitschi Klartext.

„Viele betroffene Familien stehen aufgrund der immer noch ausbleibenden Familienbeihilfezahlungen mit dem Rücken zur Wand, noch dazu, weil sich eine Verzögerung bei der Zuerkennung teilweise auch noch negativ auf den Erhalt anderer Leistungen, wie das Kinderbetreuungsgeld, auswirkt. Die ÖVP-Politiker haben aber offenbar keine Ahnung, was es für viele betroffene Vorarlberger Familien bedeutet, wenn ihnen dieses Geld über mehrere Monate fehlt.“ Für Bitschi ein weiterer Beleg für „eine gewisse Abgehobenheit, die sich hier offenbar bei einigen ÖVP-Politikern im Land breitmacht“.

Auch die Aufforderung an die Betroffenen von Seiten der ÖVP, sich an das Amt der Landesregierung zu wenden, stößt bei Bitschi auf Kritik. „Die Familien haben bereits einen Antrag auf Familienbeihilfe gestellt. Dass sie sich jetzt immer an weitere Stellen wenden müssen, damit sie endlich zu ihrem Geld kommen, das ihnen zusteht, ist untragbar. Wir leben ja nicht in einer Bananenrepublik.“

Bitschi fordert einmal mehr, die ausstehenden Familienbeihilfezahlungen sofort und unverzüglich an die betroffenen Familien auszuzahlen.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.