Skip to main content
11. November 2021

Bitschi: Landesregierung muss Testchaos endlich beheben!

FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi: „Es kann nicht sein, dass Einschränkungen verordnet werden und dann die Rahmenbedingungen für die Betroffenen fehlen, um die Regeln einhalten zu können”

Angesichts der oft viel zu langen Wartezeiten auf Ergebnisse bei PCR-Testungen fordert FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi von der Landesregierung die sofortige Verbesserung der Situation für die Betroffenen. „Es kann nicht sein, dass Einschränkungen verordnet werden und dann die Rahmenbedingungen für die Betroffenen fehlen, um die Regeln einhalten zu können. Die Landesregierung muss dieses Testchaos endlich beheben. Entweder müssen die offensichtlich nicht praktikablen Einschränkungen zurückgenommen werden oder es müssen sofort die Kapazitäten geschaffen werden, damit eine Einhaltung der Regeln möglich ist“, so Bitschi.

„Die zuständigen Politiker haben offensichtlich keine Ahnung, welche Probleme sie durch dieses angerichtete Chaos verursachen. Wenn die Arbeitnehmer die Verordnung einhalten wollen oder müssen, dann dürfen aktuell viele davon nicht an ihren Arbeitsplatz, weil sie tagelang auf das Testergebnis warten müssen. Das ist sowohl für die Betriebe als auch die Mitarbeiter eine Katastrophe“, hat Bitschi vollstes Verständnis für den großen Unmut der Betroffenen.

„Klar ist: Wenn unsere Unternehmer oder Arbeitnehmer so stümperhaft agieren würden wie die zuständigen schwarz-grünen Regierungspolitiker, dann wäre das Unternehmen in kürzester Zeit bankrott oder der Arbeitsplatz verloren“, spricht der FPÖ-Landesobmann Klartext.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.